Satzung der MikroMeyers

§ 1     Ziele des Clubs

Der Club hat zum Ziel, den Kontakt der "Ehemaligen" untereinander zu pflegen und zu fördern. Clubmitglieder sollen sich gegenseitig bei Studien-, Prüfungs- und persönlichen Problemen beraten und unterstützen. Clubmitglieder, die sich in festen Anstellungen befinden, verstehen sich als Ansprechpartner für dem Club angehörende Berufsanfänger.

§ 2     Mitglieder

  1. Der Club hat ordentliche und Ehrenmitglieder.
  2. Die ordentliche Mitgliedschaft kann jeder beantragen, der mindestens ein halbes Jahr an einem Lehrstuhl von Prof. Dr. O. Meyer gearbeitet hat und bereit ist, die Clubinteressen zu unterstützen.
    Die Mitgliedschaft muß bei einem ordentlichen Mitglied beantragt werden. Die Anwartschaft wird von den Mitgliedern an das Präsidium weitergeleitet. Das Präsidium befindet über die Aufnahme neuer Mitglieder.
  3. Jedes ordentliche Mitglied kann dem Präsidium die Vergabe der Ehrenmitgliedschaft an besonders würdige Personen vorschlagen. Das Präsidium entscheidet über die Vergabe.
  4. Die Mitgliedsbeiträge ordentlicher Mitglieder dienen ausschließlich der Deckung der Organisationskosten und werden vom Präsidium kalkuliert.
  5. In dem Jahr, in dem die Aufnahme erfolgt, ist der erste Jahresbeitrag zu entrichten.

§ 3     Präsidium

  1. Das Präsidium besteht aus dem Präsidenten, dem Kassenwart und dem Schriftführer. Der Kassenwart und der Schriftführer vertreten im Bedarfsfall den Präsidenten.
  2. Über die Nachfolge eines ausscheidenden Präsidiumsmitglieds befinden die verbleibenden Mitglieder des Präsidiums.
  3. Der Präsident leitet die Clubtreffen und organisiert sonstige Aktivitäten des Clubs.
  4. Der Kassenwart zieht die Beiträge der Mitglieder ein, verwaltet das Vermögen und legt dem Präsidium jährlich einen Kassenbericht vor.
  5. Der Schriftführer archiviert und verwaltet die Adressen der Mitglieder und versendet die Einladungen zu den Clubtreffen.

§ 4     Clubtreffen

  1. Die Clubtreffen finden jährlich statt. Auf dieser Zusammenkunft wird jeweils der Ort des darauffolgenden Treffens vorgeschlagen und vom Präsidium beschlossen.
  2. Organisation und Durchführung der Treffen übernehmen die am Ort ansässigen Mitglieder. Sie werden dabei vom Präsidium unterstützt.
  3. Die Clubtreffen finden jeweils am vorletzten Oktoberwochenende statt.

§ 5     Satzungsänderungen

Bei Bedarf kann die Satzung vom Präsidium geändert werden. Die Änderung der Satzung wird von diesem den Mitgliedern bekannt gegeben.